DZSF - Der digitale Schienenverkehr der Zukunft

Welche Sicherheitsmaßnahmen benötigen wir, um den Schienenverkehr auch im Jahr 2050 vor Cyberangriffen zu schützen? Die Digitalisierung wird das Bahnfahren bis dahin nachhaltig verändern. Der Grad der Automatisierung wird steigen, Betreiber und Kunden werden enger vernetzt, um Mobilität stärker und nahtloser in unseren Alltag zu integrieren.

Im Forschungsprojekt des Deutschen Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF) ermittelt INCYDE, gemeinsam mit Fraunhofer SIT, Nextrail und der Universität Passau, den Bedarf an Sicherheitsmaßnahmen und geht dabei neue methodische und technische Wege. Das Ziel steht dabei im Vordergrund künftig Angreifer abzuwehren, die Privatsphäre zu schützen und das gegenseitige Vertrauen der Akteure auf eine technisch fundierte Grundlage zu stellen.